zum Directory-modus

homogene MischungZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie

Eine homogene Mischung liegt vor, wenn mindestens zwei verschiedene Reinstoffe auf molekularer Ebene vermischt sind und sich in einer Phase befinden, also optisch nicht als Mischung erkennbar sind.

Homogene Mischungen sind Legierungen, Lösungen oder Gasgemische. Keine homogenen Mischungen sind Emulsionen, Suspensionen, Gemenge (z.B. Granit) oder Koloide.

Siehe auch: Phase

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Volumen realer MischungenLevel 160 min.

ChemiePhysikalische ChemieThermodynamik

Diese Lerneinheit führt in die thermodynamische Beschreibung realer Mischungen ein. Hierfür müssen wir uns mit den so genannten partiellen molaren Größen anfreunden, die für extensive Zustandsgrößen definiert werden. Zum Beispiel gestatten die partiellen molaren Volumina von Ethanol und Wasser eine quantitative Auswertung von experimentellen Ergebnissen für das reale Mischungsvolumen.