zum Directory-modus

HohlraumstrahlungZoomA-Z

Fachgebiet - Physik

Die elektromagnetische Strahlung innerhalb eines abgeschlossenen Hohlraums (absoluten schwarzen Körpers) im thermischen Gleichgewicht wird als Hohlraumstrahlung bezeichnet.

Die Energiedichte und die Verteilung der Strahlungsintensität auf die einzelnen Wellenlängen sind bei einer gegebenen Temperatur unabhängig von den Wandmaterialien und sonstigen Eigenschaften des Hohlraums. Aufgrund dieser Universalität hat die Hohlraumstrahlung fundamentale Bedeutung für theoretische Untersuchungen zur Wärmestrahlung und als Referenzquelle für Wärmestrahlungsmessungen.

Mithilfe der physikalischen Eigenschaften der Hohlraumstrahlung gelang Max Max Planck im Jahre 1900 die Entdeckung der Quantennatur der elektromagnetischen Strahlung.

Siehe auch: schwarzer Körper , Planck'sches Wirkungsquantum