zum Directory-modus

Heinrich Rudolf HertzZoomA-Z

Biographie

Geboren
22. Februar 1857 in Hamburg
Gestorben
01. Januar 1894 in Bonn

Heinrich Hertz kam 1857 als Sohn eines Hamburger Rechtsanwaltes zur Welt. 1886 konnte Hertz langwellige elektromagnetische Wellen (Rundfunkwellen) nachweisen. Somit konnte die von Maxwell vermutete Wesensgleicheit mit Lichtwellen bestätigt werden.

Hertz entwickelte die wichtigsten Grundlagen für die Radiotechnik. Die Einheit der Frequenz wurde nach ihm benannt. Am 01.01.1894 starb Hertz nach einer schweren Krankheit.

Chronologie

1857Geboren am 22. Februar in Hamburg
1878 - 1880 Physikstudium mit Promotionsabschluss in Berlin
1885 - 1889Professor für Physik in Karlsruhe
1889Physikprofessor an der Universität in Bonn
1894Gestorben am 01. Januar in Bonn