zum Directory-modus

Fachgebiet - Makromolekulare Chemie

HDPE (abgeleitet von high density polyethylene) bezeichnet unter niedrigem Druck hergestelltes Polyethylen hoher Dichten. Die Molmassen für konventionelles HDPE liegen unter 300.000 g/mol. Für HDPE wird heute zunehmend die Abkürzung PE-HD benützt.

Siehe auch: LDPE

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Kunststoffe aus Ethen und Ethen-DerivatenLevel 120 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

In dieser Lerneinheit lernen Sie, welche wichtigen Kunststoffe aus Ethen-Derivaten hergestellt werden und wie hoch ihr Verbrauch in Europa ist. Die wichtigsten Eigenschaften dieser Kunststoffe werden vorgestellt und ihre Verwendungen aufgezeigt.