zum Directory-modus

Charles Nelson GoodyearZoomA-Z

Biographie

Geboren
29. Dezember 1800 in New Haven, Connecticut, USA
Gestorben
01. Juli 1860 in New York

Charles Goodyear entdeckte die Vulkanisation zur Vernetzung von Kautschuken, die die Herstellung eines beständigen und auch in der Kälte elastischen Gummis ermöglichte. Sein Interesse war jedoch auf die Chemie beschränkt, und er beschäftigte sich nicht mit den notwendigen Maschinen zur Verarbeitung. Erst durch Nachfolgeentwicklungen von Thomas Hancock in diesem Bereich war eine Anwendung in der Praxis möglich. Hancock hatte auch ein früheres Vulkanisationspatent angemeldet. In einem späteren Patentstreit wurde Goodyear die Priorität zugesprochen. Goodyear starb in Armut. Zur Firma Goodyear besteht keine familiäre Beziehung.

Literaturstelle über Charles Goodyear: Slack, Charles: Noble Obsession: Charles Goodyear, Thomas Hancock, and the Race to Unlock the Greatest Industrial Secret of the Nineteenth Century, Hyperion Press; 1st edition (August 2002)

Chronologie

1800Geboren am 29. Dezember in New Haven, Connecticut, USA
Autodidakt
1826 - 1833 Eisenwarenhändler
1833Gründung eines Werks zur Herstellung von wasserfesten Artikeln aus Gummi in Roxbury, Massachusetts
1838Erwerb der Eagle India Rubber Company
1844Erteilung des Patents zur Vulkanisation
1851Vorstellung einiger Gummiartikel auf der Londoner Industrieausstellung
1860Gestorben am 01. Juli in New York