zum Directory-modus

GlottisödemZoomA-Z

Fachgebiet - Medizin

Schmerzlose, nicht gerötete Schwellung durch eine Ansammlung wässriger Flüssigkeit (Ödem) im Bereich des Kehlkopfes. Ausgelöst werden kann das Glottisödem durch eine Virusinfektion oder eine allergische Reaktion in der Speiseröhre. In Abhängigkeit von der Größe des Ödems können Schluckbeschwerden, aber auch Atemprobleme durch Verengung der benachbarten Luftröhre auftreten. Im Extremfall ist ein Luftröhrenschnitt notwendig, um die Atmung zu gewährleisten.