zum Directory-modus

GleichgewichtZoomA-Z

Fachgebiet - Thermodynamik

Ein thermodynamisches System befindet sich im Gleichgewicht, wenn die Helmholtz-Energie (freie Energie) ΔF oder die Gibbs-Energie (freie Enthalpie) ΔG des Systems konstant bleibt, d.h. Änderungen dieser Größen null sind:

ΔF=0ΔG=0

z.B. befindet sich eine chemische Reaktion im Gleichgewicht, wenn sich die Konzentrationen der Edukte und Produkte nicht mehr verändern. Die Änderungen der Helmholtz-Energie ΔRF oder der Gibbs-Energie ΔRG der Reaktion sind dann null:

ΔRF=ProνiFm,iEduνiFm,i=0ΔRG=ProνiGm,iEduνiGm,i=0Fm,i=molare Helmholtz-Energie von Reaktionskomponente iGm,i=molare Gibbs-Energie von Reaktionskomponente iνi=Molzahl (stöchiometrischer Faktor)

Siehe auch: Helmholtz-Energie , Gibbs-Energie , Gleichgewichtskonstante , chemisches Gleichgewicht

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

ExperimenteLevel 1120 min.

ChemieAllgemeine ChemieSäure-Base-Reaktionen

In der folgenden Lerneinheit sind Experimente der Allgemeinen Chemie zu finden. Die gewählten Experimente können Teil eines Praktikums der Allgemeinen Chemie sein, die Auswertung der Experimente beinhaltet starke theoretische Bezüge. Es wird jeweils eine Einführung gegeben, danach folgen die Versuchsdurchführung und Stichpunkte für ein Protokoll.