zum Directory-modus

GlühkathodeZoomA-Z

Fachgebiet - Elektrotechnik

Eine Glühkathode ist eine negative Elektrode in einer Elektronenröhre (oder in einem Vakuumgleichrichter), die durch eine elektrische Heizung zur Elektronenemission angeregt wird. Es gibt direkt geheizte und indirekt geheizte Glühkathoden. Bei der direkt geheizten Glühkathode sendet der Heizdraht die Elektronen aus (Wolfram-Thorium-Kathode). Die indirekt geheizte Glühkathode besteht aus einem mit Bariumoxid umgebenen Metallröhrchen, das durch eine isolierte Heizspirale im Inneren zum Glühen gebracht wird.

Siehe auch: Röntgenröhre