zum Directory-modus

GasphasenpolymerisationZoomA-Z

Fachgebiet - Makromolekulare Chemie

Spezialverfahren zur Polymerisation gasförmiger Monomere (v.a. Ethylen und Propylen). Es beruht auf der Adsorption von Monomeren an wachsenden Makroradikalen oder -ionen. Das resultierende Polymere fällt in fester Form an.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

PolypropylenLevel 230 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

Polypropylen (PP) ist der jüngste Massenkunststoff, der in nur wenigen Jahren eine unvergleichlich produktive Entwicklung erlebt und ein sehr breites Anwendungsgebiet gefunden hat. Die Lerneinheit beschreibt neben der Struktur von PP die Eigenschaften, Verwendung und technische Herstellung.

Vergleich der PolymerisationsverfahrenLevel 225 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymerisationsverfahren

Die Lerneinheit zeigt anhand der Viskosität und der technischen Umsetzung der Vinylchloridpolymerisation die Unterschiede der einzelnen Polymerisationsverfahren.

Gasphasenpolymerisation am Beispiel LDPELevel 240 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymerisationsverfahren

Die Lerneinheit beschreibt die technische Herstellung von low density polyethylene (LDPE). Es werden die Probleme der Gasphasenpolymerisation erläutert und der Reaktionsmechanismus und die Kinetik der Bildung von LDPE erklärt.