zum Directory-modus

Augustin Jean FresnelZoomA-Z

Biographie

Geboren
10. Mai 1788 in Broglie bei Bernay, Normandie
Gestorben
14. Juli 1827 in Ville d'Avray bei Paris

Fresnel wurde 1788 als Sohn eines Architekten geboren. Ab 1801 besuchte er die Zentralschule in Calen. Er zeigte Lernschwächen im Bereich Lesen, aber durchaus eine Begabung für Mathematik. Die École Polytechnique, die er ab 1804 besuchte, schloss er mit Auszeichnung ab.

Er arbeitete als Wasserbaufachmann im Staatsdienst, verlor die Anstellung jedoch als Gegner von Napoleon. Nun zog Fresnel nach Paris. In dieser Zeit müssen seine Forschungen im Bereich der Optik begonnen haben.

Er erweiterte die von Thomas Young demonstrierte Wellentheorie des Lichtes.

Chronologie

1788Geboren am 10. Mai in Broglie bei Bernay, Normandie
1801Zentralschule in Calen
1804 - 1806Student an der École Polytechnique in Paris
1806École des Ponts et Chaussées
1808 - 1814Wasserbaufachmann im Staatsdienst in den Departments Vendée, Drôme und Ille-et-Villaine
1814Artikel über die Aberration von Licht
1818Artikel über Lichtbrechung
1819Preis der Académie der Wissenschaften in Paris
1824Mitglied der Académie der Wissenschaften
1825Mitglied der Royal Society in London
1827Rumford-Medaille der Royal Society in London
1819Sekretär der Kommission für Leuchttürme
1827Gestorben am 14. Juli in Ville d'Avray bei Paris