zum Directory-modus

Fourier-TransformationZoomA-Z

Fachgebiet - Mathematik

Die Fourier-Transformation (nach Jean Baptiste Joseph Fourier) ist eine Transformation, die eine Funktion auf eine andere Funktion (Fourier-Transformierte) abbildet.

Der Begriff umfasst heute eine ganze Reihe ähnlicher Transformationen, wie

  • die Fourier-Reihe,
  • die kontinuierliche Fourier-Transformation (Fourier-Integral),
  • die diskrete Fourier-Transformation, oder
  • die schnelle Fourier-Transformation (FFT).

Die Abbildung einer Funktion in den Frequenzraum wird als Fourier-Analyse, die umgekehrte Transformation als Fourier-Synthese bezeichnet.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Strukturanalyse und ProteinkristallographieLevel 3120 min.

BiochemieArbeitsmethodenStrukturanalyse

Die Kenntnis der dreidimensionalen Struktur von Proteinen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Verständnis der Beziehungen zwischen Struktur und Funktion. Dadurch ist sie u.a. für die gezielte Optimierung von Molekülen in der biotechnologischen und pharmazeutischen Forschung (Protein Engineering und Drug Design) unerlässlich.

Vorbereitung der NMR-MessungLevel 230 min.

ChemieAnalytische ChemieNMR-Spektroskopie

Wichtige Arbeiten in Vorbereitung der NMR-Messung sowie Grundsätzliches zur FT- und CW-Technik

DiffusionsgleichungLevel 130 min.

MathematikPartielle DifferenzialgleichungenDiffusionsgleichung

Die eindimensionale Diffusionsgleichung wird für verschiedene Rand- und Anfangsbedingungen gelöst.

FouriertransformationLevel 230 min.

MathematikFunktionsdarstellungPrinzip der Fouriertransformation

Diese Lerneinheit gibt eine Übersicht der Formulierungen und Bezeichnungen von Gleichungen, Funktionen und sonstigen Größen, die im Zusammenhang mit dem Begriff Fouriertransformation und ihren Anwendungen stehen.