zum Directory-modus

Jean-Baptiste Joseph Baron de FourierZoomA-Z

Biographie

Geboren
21. März 1768 in Auxerre
Gestorben
16. Mai 1830 in Paris

Fourier führte ein bewegtes Leben in der Zeit der Französischen Revolution, der napoleonischen Herrschaft und der Restauration. Er war der Sohn eines armen Schneiders, besuchte zuerst eine Militär-, dann eine Ordensschule. Während der Revolution in Auxerre war er abwechselnd Gefangener und Präsident des Revolutionskomitees. Mit Napoleon ging er nach Ägypten, wurde nach Napoleons plötzlichem und heimlichem Rückzug von den Engländern gefangen gehalten, konnte aber mit den Expeditionsberichten nach Frankreich zurückkehren. 1802 wurde er in Grenoble Präfekt des Departement Isère. Dort vollendete er die lange vergeblich versuchte Trockenlegung der Sümpfe bei Lyon und rottete dadurch dort die Malaria aus. Er verfasste die historische Einleitung zum Expeditionsbericht "Description de l'Egypte". Die Absetzung und die vorübergehende Rückkehr Napoleons stürzten ihn in neue Schwierigkeiten. 1816 erhob Ludwig der XVIII bei Fouriers Wahl in die Académie des Sciences zunächst Einspruch. Schließlich aber wurde Fourier 1822 ständiger Sekretär der Académie.

Nach der Rückkehr der Bourbonenkönige zog sich Fourier aus dem Verwaltungsdienst zurück und widmete sich ganz der wissenschaftlichen Arbeit. Mit den für seine Theorie der Wärmeausbreitung entwickelten Reihen zur Darstellung von periodischen Funktionen (Fourier-Reihen: Jede Funktion lässt sich als Summe bzw. Integral von Sinus- und Cosinus-Funktionen verschiedener Frequenzen darstellen.) leistete er einen entscheidenden Beitrag zur Physik. Von da ab waren Temperatur und Wärmetransport berechenbar. Anfangs hatte Fourier Schwierigkeiten, seine Theorie gegen Einwände von Laplace,Poisson und Biot zu behaupten. Doch dann setzte diese Methode auch in der Mathematik neue Maßstäbe und relativierte den herkömmlichen Euler'schen Funktionsbegriff.

Chronologie

1768Geboren am 21. März in Auxerre
1789Professor für Mathematik an der Kriegsschule Auxerre
1798 - 1801Mitglied des wissenschaftlichen Stabes von Napoleons ägyptischer Expedition
1802Ernennung zum Präfekten des Départements Val D’Isère
1830Gestorben am 16. Mai in Paris