zum Directory-modus

ExzesswechselwirkungZoomA-Z

Fachgebiet - Thermodynamik

Die bei realen Gemischen zusätzlich zu berücksichtigenden tatsächlichen intermolekularen Wechselwirkungen werden auch als Exzesswechselwirkungen bezeichnet. Für das Gemisch Ethanol / Wasser äußert sich die Exzesswechselwirkung z.B. in einer Abnahme des Volumens.

Siehe auch: Exzessvolumen

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Volumen realer MischungenLevel 160 min.

ChemiePhysikalische ChemieThermodynamik

Diese Lerneinheit führt in die thermodynamische Beschreibung realer Mischungen ein. Hierfür müssen wir uns mit den so genannten partiellen molaren Größen anfreunden, die für extensive Zustandsgrößen definiert werden. Zum Beispiel gestatten die partiellen molaren Volumina von Ethanol und Wasser eine quantitative Auswertung von experimentellen Ergebnissen für das reale Mischungsvolumen.