zum Directory-modus

extraktive RektifikationZoomA-Z

Fachgebiet - Analytische Chemie

Die extraktive Rektifikation ist eine besondere Form der Destillation, die angewendet wird, wenn die Trennfaktoren für die destillative Separation des Gemisches nahe dem Wert 1 liegen. In diesem Fall ist eine Stofftrennung durch eine einfache Rektifikation nicht oder nur mit sehr hohen Investitionen und Betriebskosten möglich.

Die destilliative Trennung dieses Gemisches kann unter Umständen durch den Zusatz einer weiteren Komponente wesentlich vereinfacht und damit technisch realisierbar werden. Wenn dieser zusätzliche Stoff die Destillationskolonne gemeinsam mit dem Schwersieder verlässt, so spricht man von der Extraktivdestillation.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

RektifikationsverfahrenLevel 345 min.

ChemieTechnische ChemieGrundoperationen

Die Rektifikation ist ein sehr häufig angewendetes Trennverfahren. Neben den einfachen Trennverfahren, bei denen ein Gemisch in einer oder mehreren Kolonnen getrennt wird, gibt es auch eine große Anzahl an Verfahren, die für spezielle Trennprobleme, z.B. ungünstige Trennverfahren, eingesetzt werden.