zum Directory-modus

exothermZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie, Thermodynamik

Exotherme Reaktionen verlaufen unter Freisetzung von Wärme (Gegensatz: endotherm). Dementsprechend ergibt sich eine negative Reaktionsenthalpie oder Phasenumwandlungsenthalpie.

Beispiele für exotherme Reaktionen bzw. Phasenumwandlungen sind:

  • Erstarren von Schmelzen,
  • Kondensieren von Dämpfen,
  • Verbrennung von Kohle zu Kohlendioxid,
  • Knallgas-Reaktion,
  • Löschen von Kalk.

Siehe auch: endotherm