zum Directory-modus

ErgosterolZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie, Mikrobiologie

Abb.1
Strukturformel des Ergosterol

IUPAC-Name: (22E)-Ergosta-5,7,22-trien-3β-ol.

Vorkommen: Hefen, Pilze, Flechten.

In Anwesenheit von Luftsauerstoff geht Ergosterol (Provitamin D2) unter UV-Bestrahlung in Präcalciferol (Prävitamin D2) über. Conrotatorisch öffnet sich der B-Ring dann photochemisch zum Ergocalciferol (Vitamin D2).

Das Ausfällen von Ergosterol mit Digitonin ist ein Nachweis für die Kontamination von Lebensmitteln bzw. deren Rohstoffen mit Pilzen und somit ein Hinweis auf die Belastung mit Mykotoxinen.

Siehe auch Elektrocyclische Ringöffnung bei der Vitamin D3-Bildung und Vitamin D: Calciferol.