zum Directory-modus

EntschwefelungZoomA-Z

Fachgebiet - Petrochemie, Technische Chemie

Als Entschwefelung wird das Entfernen von Schwefel und Schwefelverbindungen aus Mineralölprodukten mittels spezieller Katalysatoren und Wasserstoff genannt. Eine Entschwefelung ist erforderlich, weil viele Katalysatoren, die bei der chemischen Weiterverarbeitung von Mineralölprodukten verwendet werden, durch Schwefelverbindungen vergiftet werden, d.h. ihre katalytische Wirkung verlieren. Darüber hinaus bildet sich bei Verbrennung schwefelhaltiger Mineralölprodukte Schwefeldioxid, was ein großes Umweltproblem darstellt.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Erdöl-AufarbeitungLevel 245 min.

ChemieTechnische ChemieProduktionstechnik

Diese Lerneinheit behandelt die Aufarbeitung des Erdöls. Dabei wird auf die grundlegenden Prozesse in einer Raffinerie eingangen: Destillation, Cracken, Reformieren, Entschwefeln.