zum Directory-modus

EnergiehyperflächeZoomA-Z

Fachgebiet - Reaktionskinetik

Trägt man die potenzielle Energie eines Moleküls gegen eine Koordinate (z.B. eine Bindungslänge) auf, so erhält man ein Energieprofil. Berücksichtigt man zwei Koordinaten, kann man die potenzielle Energie als Fläche darstellen. Eine Darstellung in Abhängigkeit von drei oder mehr Koordinaten ist anschaulich nicht mehr möglich, man spricht dann von der potenziellen Energiehyperfläche oder Potenzialhyperfläche.