zum Directory-modus

EnergieerhaltungZoomA-Z

Fachgebiet - Physik

In einem System ohne Energie- und Stoffaustausch mit der Umgebung (abgeschlossenes System) kann bei einem innerhalb des Systems ablaufenden Vorgang eine Energiemenge umgewandelt werden. Dabei ist die Größe der verschwindenden Energie gleich der Größe der anderen entstehenden Energieart. Somit bleibt die Gesamtenergie des abgeschlossenen Systems erhalten.

Betrachtet man Systeme, die in Wechselwirkung mit der Umgebung stehen (offene Systeme), muss die Differenz der Energien, die ins System hineinfließen und es verlassen, gleich der Energieänderung innerhalb des Systems sein.

Siehe auch: Energie

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

EnergieLevel 145 min.

PhysikMechanikDynamik

Die Energie als Erhaltungsgröße wird in dieser Lerneinheit vorgestellt. Der Energieerhaltungssatz, der ebenfalls in dieser Lerneinheit vorgestellt wird, ist einer der fundamentalen Erhaltungssätze der Physik. Ferner werden Sie mit den verschiedenen Energieformen vertraut gemacht. Eine analytische Betrachtung von mechanischen Stößen und deren Stoßgesetzen ist mit Impuls- und Energieerhaltungssatz vollständig beschreibbar und wird ebenfalls in dieser Lerneinheit gezeigt und durch zahlreiche Aufgaben mit deren Lösungswegen vertieft.