zum Directory-modus

EndocytoseZoomA-Z

Fachgebiet - Zellbiologie

Bezeichnung für die Stoffaufnahme in eine Zelle über eine lokale Einstülpung der Zellmembran und das Umschließen des Materials in einem Bläschen (Vesikel). In der Regel kommt es nachfolgend zur Entleerung des Vesikels in das Zellinnere. Die Endocytose kann in eine Pinocytose, mit der Aufnahme gelöster Stoffe oder Flüssigkeiten, und eine Phagocytose zur Einverleibung fester Materialien eingeteilt werden. Der umgekehrte Vorgang heißt Exocytose und tritt z.B. in Erscheinung, wenn vom endoplasmatischen Retikulum bzw. Golgi-Apparat Stoffe nach außen sezerniert werden.

Abb.1
3D-Animation zur Endocytose
© Wiley-VCH

Siehe auch: Exocytose , Pinocytose , Phagocytose

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

4.1 - 4.5 - Grippe (gesamt)Level 4100 min.

PharmazieArzneimittelThemenreise Wirkstoffe

Diese Lerneinheit beschäftigt sich ausführlich mit dem Thema Influenza. Sie enthält sowohl allgemeine Informationen zum Thema Grippe wie auch detaillerte Beschreibungen des Aufbaus von Influenza-Viren und deren Lebenszyklus. Außerdem wird die Struktur eines der beiden Influenza-Oberflächenantigene, das Protein Neuraminidase und dessen aktives Zentrum, ausführlich behandelt. Den Abschluss bildet die Erläuterung der Entwicklung eines antiviralen Grippemedikamentes, Zanamivir, das als Inhibitor der Neuraminidase den Lebenszyklus des Influenza-Virus empfindlich stört.

4.3 - Grippe - Lebenszyklus des Influenza-VirusLevel 490 min.

PharmazieArzneimittelThemenreise Wirkstoffe

Diese Lerneinheit beschreibt detailliert den Lebenszyklus von Influenza-Viren.

Endo- und ExocytoseLevel 145 min.

BiochemieSignal- und StofftransportTransportprozesse

Aufnahme- und Ausscheidungsvorgänge von Zellen (Endocytose, Exocytose, Phagocytose) werden vorgestellt und erläutert.