zum Directory-modus

ElutionZoomA-Z

Fachgebiet - Analytische Chemie

Die Elution oder das Eluieren bezeichnet das Herausspülen adsorbierter Stoffe aus einem festen oder einem mit Flüssigkeit getränkten Adsorptionsmittel. In der Adsorptionschromatographie verwendet man als Elutionsmittel (Eluent, mobile Phase) Lösemittel, in denen der Analyt - also die zu "eluierende" Probe - ausreichend löslich ist. In der Gaschromatographie eluiert man mit Gasen wie Helium, Wasserstoff, Stickstoff und Kohlendioxid.

Siehe auch: Eluat