zum Directory-modus

Eley-Rideal-GeschwindigkeitsansatzZoomA-Z

Fachgebiet - Reaktionskinetik

Der Eley-Rideal-Geschwindigkeitsansatz ist eine Modellvorstellung in der heterogenen Katalyse (heterogene Katalyse). Nach dem Eley-Rideal-Mechanismus wird zunächst nur ein Edukt von der Katalysatoroberfläche adsorbiert. Anschließend reagiert das adsorbierte Edukt mit dem noch freien Edukt. Im letzten Schritt desorbiert das Produkt:

Ag+BgKatAads+BgKat(A,B)adsKatPgdPdt=kpBθA=kKApA1+KApApBdPdt=Reaktionsgeschwindigkeitk=ReaktionsgeschwindigkeitskonstantepB=Partialdruck von BθA=Bedeckungsgrad von AKA=Gleichgewichtskonstante der Adsorption von ApA=Partialdruck von A

Neben dem Eley-Rideal-Mechanismus werden für derartige bimolekulare Reaktionen noch zwei weitere Mechanismen angenommen (Langmuir-Hinshelwood- und Mars-van-Krevelen-Mechanismus).

Siehe auch: Reaktionsgeschwindigkeit , Adsorption , Langmuir-Isotherme , langmuir-hinshelwood-geschwindigkeitsansatz

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

KatalyseLevel 145 min.

ChemieAllgemeine ChemieReaktionskinetik

Beschreibung von Katalysatorreaktionen an verschiedenen Beispielen.

Kinetik und Mechanismen der heterogenen KatalyseLevel 260 min.

ChemieTechnische ChemieReaktionstechnik

Es werden der Lanngmuir-Hinshelwood- und der Eley-Rideal-Geschwindigkeitsansatz beschrieben und verglichen.