zum Directory-modus

ElementarzelleZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie

Abb.1
Darstellung der Bildung eines Kristallgitters durch Reproduktion einer Einheitszelle in die Raumrichtungen x, y und z.

Die Elementarzelle ist die kleinste Einheit eines Kristallgitters. Sie gibt aussage über die Gitterpunkte in einem Kristall. Man kann einen Kristall als dreidimensionale Aneinanderreihung von Elementarzellen verstehen.

Diese Betrachtungsweise ist rein kristallographisch-geometrischer und nicht chemischer Art; trotzdem wird sie von der Chemie ebenso wie von der Mineralogie als Hilfsmittel benutzt.

Siehe auch: primitive Elementarzelle , raumzentriert , innenzentriert , flächenzentriert , Bravais-Gitter

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Sieben KristallsystemeLevel 145 min.

ChemieAllgemeine ChemieFeststoffe

Beschreibung der sieben Kristallsysteme mit Hilfe von bewegbaren Grafiken (Mit gehaltener Maustaste können die Bilder bewegt werden!)

Erdalkalimetalle - GruppenübersichtLevel 120 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über die Erdalkalimetalle einschließlich wichtiger physikalischer und chemischer Eigenschaften.

Vierzehn Bravais-GitterLevel 130 min.

ChemieAllgemeine ChemieFeststoffe

Abbildungen der verschiedenen Kristallgittertypen