zum Directory-modus

ElastinZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie

Elastin ist ein hydrophobes, elastisches Faserprotein, das sich auf das Mehrfache seiner normalen Länge dehnen lässt. Elastin ist die Hauptkomponente des elastischen gelben Bindegewebes in der Lunge und kommt auch in den Wänden der großen Blutgefäße und den elastischen Bändern z.B. des Halses vor. Zwischen den einzelnen Molekülen bilden sich kovalente Quervernetzungen über Lysin-Reste aus (Allysinaldol, Desmosin und Isodesmosin, die für Elastin typisch sind und seine gelbe Farbe verursachen).

Siehe auch: Allysin , Desmosine

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

StrukturproteineLevel 260 min.

BiochemieProteinbiosyntheseProteine

Wie sind Strukturproteine aufgebaut? Und was hat der Aufbau mit ihrer Funktion zu tun?