zum Directory-modus

E2-EliminierungZoomA-Z

Fachgebiet - Organische Chemie

Beschreibung des Mechanismus einer Eliminierungsreaktion. Im Gegensatz zur E1-Eliminierung, bei der zuerst die Abgangsgruppe eliminiert und dann in einem zweiten Schritt ein Proton abgegeben wird, erfolgt die E2-Eliminierung synchron. Ein Beispiel für diesen Reaktionstyp ist die Dehydrohalogenierung von Halogenalkanen.

Abb.1
Mechanismus der E2-Eliminierung

Die E2-Eliminierung verläuft in der Regel als stereospezifische anti-Eliminierung, d.h. die abzuspaltenden Gruppen nehmen eine anti-periplanare Konformation ein.

Siehe auch: β-Eliminierung , E1-Eliminierung

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Eliminierungen: Einführung und MechanismenLevel 140 min.

ChemieOrganische ChemieEliminierung

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über die Eliminierungen. Die Mechanismen der E1- und E2-Eliminierung werden mit 3D-Modellen erläutert. Dabei wird auch auf Konkurrenzreaktionen und die Beeinflussung des Reaktionsverlaufes eingegangen.

Eliminierung und deren 3D-VisualisierungLevel 335 min.

ChemieOrganische ChemieEliminierung

Diese Lerneinheit beschäftigt sich mit der Eliminierung. Mit dem Reaktionsvisualisierungssystem CAVOC lassen sich quantenmechanisch berechnete Eliminierungen (E2-Eliminierung, Esterpyrolyse, Cope-Eliminierung) dreidimensional betrachten. Weiter werden Literaturbeispiele zur Eliminierung angeboten und beschrieben.