zum Directory-modus

E1-EliminierungZoomA-Z

Fachgebiet - Organische Chemie

Die E1-Eliminierung verläuft in zwei Stufen. Im ersten, geschwindigkeitsbestimmenden Schritt wird die Austrittgruppe abgespalten. Es entsteht ein Carbenium-Ion (Carbokation). Im zweiten Schritt wird ein Proton durch Lewis-Basen abstrahiert und es entsteht eine Doppelbindung. Stehen der Base mehrere Protonen zur Deprotonierung zur Verfügung, entsteht ein Produktgemisch verschiedener Isomeren.

Abb.1
Mechanismus der E1-Eliminierung

Die E1-Eliminierung konkurriert mit der SN1-Reaktion. Diese Konkurrenz wird von den Reaktionsbedigungen Lösungsmittel, Struktur des Substrates und von der Base selbst beeinflusst.

Siehe auch: Eliminierung , β-Eliminierung , E2-Eliminierung

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Eliminierungen: Einführung und MechanismenLevel 140 min.

ChemieOrganische ChemieEliminierung

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über die Eliminierungen. Die Mechanismen der E1- und E2-Eliminierung werden mit 3D-Modellen erläutert. Dabei wird auch auf Konkurrenzreaktionen und die Beeinflussung des Reaktionsverlaufes eingegangen.