zum Directory-modus

Drug DesignZoomA-Z

Fachgebiet - Pharmazie

Unter Drug Design bzw. Wirkstoffdesign versteht man den rationalen Entwurf von Wirkstoffen. Es ist eine Disziplin, die in der modernen Arzneimittelforschung eine immer größere Rolle spielt.

Das moderne Drug Design ist ein multidisziplinäres Arbeitsgebiet, in dem auf der Suche nach neuen Wirkstoffen, Technologien der kombinatorischen Chemie, der Gentechnik, der Pharmakologie und der Computertechnik zur Verfügung stehen. Der Ausgangspunkt für die Entwicklung neuer Wirkstoffe ist vielfältig. Im Zuge der Fortentwicklung der Proteinkristallographie und NMR-Technologie wurde die 3D-Struktur vieler Moleküle oder Ligandenkomplexe aufgeklärt: die Grundlage zur Weiter- und Neuentwicklung von Wirkstoffen. Mittlerweile lässt sich die 3D-Struktur von Proteinen mit Hilfe entsprechender Computerprogramme mit zunehmender Genauigkeit vorhersagen. Die Schwierigkeit besteht darin, die Entwürfe vom Reißbrett in die Realität zu übertragen, d.h. an den Ort der geplanten Wirksamkeit - in den Organismus.

Siehe auch: Wirkstoffdesign , HTSS

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

4.4 - Grippe - Neuraminidase - Aktives ZentrumLevel 490 min.

PharmazieArzneimittelThemenreise Wirkstoffe

In dieser Lerneinheit wird die Struktur des Enzyms Neuraminidase, eines der beiden Influenza-Oberflächen-Antigene, und seines aktiven Zentrums ausführlich behandelt. Außerdem werden die Wechselwirkungen zwischen der Influenza-Neuraminidase und ihrem natürlichen Substrat Sialinsäure detailliert beschrieben.

Homologie-Modellieren von ProteinenLevel 245 min.

BiochemieArbeitsmethodenStrukturanalyse

Einführung in die Strukturvorhersage von Proteinen über den Vergleich mit bereits bekannten Proteinen.

Molecular ModellingLevel 350 min.

BiochemieArbeitsmethodenStrukturanalyse

Diese Lerneinheit gibt einen Einblick in die Methoden und Anwendungsgebiete des Molecular Modelling am Beispiel der Strukturvorhersage von Proteinen.

Einführung in das Wirkstoffdesign (Drug Design)Level 145 min.

PharmaziePharmazeutische ChemieWirkstoffdesign

Einführung und Geschichte des Wirkstoffdesigns

4.5 - Grippe - Das Grippemedikament ZanamivirLevel 490 min.

PharmazieArzneimittelThemenreise Wirkstoffe

In dieser Lerneinheit wird die Entwicklung des antiviralen Grippemedikamentes Zanamivir beschrieben, das als Inhibitor der Neuraminidase den Lebenszyklus des Influenza-Virus empfindlich stört. Dabei spielten computergestützte Methoden des Molecular Modellings eine herausragende Rolle. Zum Abschluss werden die molekularen Wechselwirkungen zwischen Zanamivir und der Influenza-Neuraminidase detailliert erläutert.

4.1 - 4.5 - Grippe (gesamt)Level 4100 min.

PharmazieArzneimittelThemenreise Wirkstoffe

Diese Lerneinheit beschäftigt sich ausführlich mit dem Thema Influenza. Sie enthält sowohl allgemeine Informationen zum Thema Grippe wie auch detaillerte Beschreibungen des Aufbaus von Influenza-Viren und deren Lebenszyklus. Außerdem wird die Struktur eines der beiden Influenza-Oberflächenantigene, das Protein Neuraminidase und dessen aktives Zentrum, ausführlich behandelt. Den Abschluss bildet die Erläuterung der Entwicklung eines antiviralen Grippemedikamentes, Zanamivir, das als Inhibitor der Neuraminidase den Lebenszyklus des Influenza-Virus empfindlich stört.