zum Directory-modus

DischwefelsäureZoomA-Z

Fachgebiet - Anorganische Chemie

Mouse
Abb.1
Abb.2

Dischwefelsäure, H2S2O7, entsteht durch Lösen von SO3 in konzentrierter Schwefelsäure, H2SO4.

Die Salze der Dischwefelsäure sind die Disulfate. Sie werden auch als Pyrosulfate bezeichnet, da sie beim Erhitzen von Hydrogensulfaten entstehen. Alternativ kann man sie auch aus den Sulfaten durch Einwirkung von SO3 gewinnen. In wässrigen Lösungen hydrolysieren sie zu Sulfaten.

Siehe auch: Thioschweflige Säure , Dithionsäure , Dithionige Säure , Peroxodischwefelsäure , Sulfoxylsäure , Schweflige Säure , Schwefelsäure , Peroxoschwefelsäure , Thioschwefelsäure , Dischweflige Säure