zum Directory-modus

DifferenzialgleichungZoomA-Z

Fachgebiet - Mathematik

Eine Gleichung, die neben einer Funktion auch eine, oder mehrere Ableitungen dieser Funktion enthält, wird in der Mathematik als Differenzialgleichung (DGL) bezeichnet.

Ist die Funktion nur von einer Variablen abhängig, spricht man von einer gewöhnlichen, anderenfalls von einer partiellen Differenzialgleichung.

Die Lösung einer Differenzialgleichung wird auch als Integration bezeichnet.

Differenzialgleichungen bzw. Systeme von Differenzialgleichungen treten in nahezu allen naturwissenschaftlichen Bereichen auf.

Beispiel

Siehe auch: Differenzialrechnung

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Harmonische SchwingungenLevel 245 min.

PhysikMechanikSchwingungslehre

In diesem Lernmodul werden die Bewegungsgleichungen von harmonischen Schwingungen aufgestellt und gelöst.

Kinetische Verfahren: Lösung der DifferenzialgleichungenLevel 230 min.

ChemiePhysikalische ChemieKinetik

Mehrere Möglichkeiten zur Lösung der Differenzialgleichungen in der Kinetik werden beschrieben.

Lösungsmethoden von gewöhnlichen DifferenzialgleichungenLevel 130 min.

MathematikGewöhnliche DifferenzialgleichungenGewöhnliche Differenzialgleichungen

Ein Überblick über die Lösung von gewöhnlichen Differenzialgleichung wird gegeben.

Existenz und Eindeutigkeit von Lösungen von gewöhnlichen DifferenzialgleichungenLevel 130 min.

MathematikGewöhnliche DifferenzialgleichungenGewöhnliche Differenzialgleichungen

In dieser Lerneinheit wird auf die Theorie über die Existenz von Lösungen gewöhnlicher Differenzialgleichungen eingegangen.

Lösungsmethoden von gewöhnlichen DifferenzialgleichungenLevel 130 min.

MathematikGewöhnliche DifferenzialgleichungenGewöhnliche Differenzialgleichungen

Ein Überblick über die Lösung von gewöhnlichen Differenzialgleichung wird gegeben.