zum Directory-modus

DepolarisationsgradZoomA-Z

Fachgebiet - Spektroskopie

Der Depolarisationsgrad wird mit Hilfe eines Depolarisationsfilters bestimmt, der sich zwischen Probe und Spektrometer befindet. Das Spektrum muss zweimal unter identischen Bedingungen aufgenommen werden. Bei der ersten Messung wird der Polarisationsfilter so in den Strahleneingang gebracht, dass seine Polarisationsrichtung parallel zur Polarisationsebene des Laserlichtes ausgerichtet ist. Bei der zweiten Messung liegt die Polarisation des durchgelassenen Lichtes senkrecht zur Polarisationsebene des anregenden Lichtes. Der Depolarisationsgrad berechnet sich wie folgt:

p=IsenkrechtIparallel