zum Directory-modus

Humphry DavyZoomA-Z

Biographie

Geboren
17. Dezember 1778 in Penzance (England)
Gestorben
29. Mai 1829 in Genf

Humphry Davy absolvierte nach seiner Schulzeit in Truro (Cornwall) als Sechzehnjähriger zunächst eine Ausbildung bei einem Chirurgen in seiner Heimatstadt und studierte anschließend Chemie in Bristol, wo er frühzeitig mit verschiedenen noch unbekannten Gasen experimentierte und auch die Wirkung von Lachgas entdeckte.

Ab 1802 war er Professor für Chemie in London und setzte frühzeitig die Elektrolyse als Untersuchungsmethode in der Chemie ein. Damit gelang ihm auch die Reindarstellung verschiedener Alkali- und Erdalkalimetalle. Einer seiner Assistenten in London war der Physiker Michael Faraday.

Chronologie

1778Geboren am 17. Dezember in Penzance (England)
1794 - 1797medizinische Ausbildung bei einem Chirurgen in Penzance
1797 - 1800Studium der Chemie in Bristol
1802Professor für Chemie an der Royal Institution in London
1806Veröffentlichung der Abhandlung "On some chemical agencies of electricity"
1812Erhebung in den Ritterstand durch König Georg III.
1829Gestorben am 29. Mai in Genf