zum Directory-modus

John DaltonZoomA-Z

Biographie

Geboren
05. September 1766 in Eaglesfield, Cumberland
Gestorben
27. Juli 1844 in Manchester

John Dalton wurde 1766 in einfachen Verhältnissen geboren. Mit 12 Jahren arbeitete er bereits als Lehrer. Er begründete die Atomtheorie, entwickelte das Gesetz der multiplen Proportionen und formulierte das Dalton-Gesetz. (Der Druck eines idealen Gasgemisches setzt sich aus der Summe der Drucke der einzelnen Bestandteile des Gemisches zusammen.)

Chronologie

1766Geboren am 05. September in Eaglesfield, Cumberland
mit 12 Jahren bereits als Lehrer tätig
1793Lehrertätigkeit in den Fächern Mathematik und der Naturwissenschaften an der Warrington Academy, Manchester
1793Feststellung seiner Farbenblindheit (Daltonismus)
1796Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Chemie
1802Entdeckung des Gesetzes der allgemeinen gleichmäßigen Wärmeausdehnung der Gase
1804Entdeckung des Gesetzes der multiplen Proportionen
1807Veröffentlichung der Atommassentabelle
1808Werk: A new System of Chemical Philosophy
1844Gestorben am 27. Juli in Manchester

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Frühe AtommodelleLevel 160 min.

ChemieAllgemeine ChemieAtombau

Eine wesentliche Voraussetzung für das Verständnis vieler chemischer Sachverhalte ist zunächst die Kenntnis des Aufbaus von isolierten Atomen. Frühe Atommodelle liefern die Grundlage der heutigen Atom-Theorien. In dieser Lerneinheit wird auf die historische Atommodelle eingegangen.