zum Directory-modus

dünne SchichtZoomA-Z

Fachgebiet - Optik

Die bunte Färbung einer Seifenhaut, das Schillern einer Ölschicht auf dem Wasser oder das Auftreten von Farben an den Bruchstellen farblosen Glases sind auf Interferenzen des Lichtes an dünnen Schichten zurückzuführen.

Fällt eine ebene Wellenfront auf eine dünne keilförmige oder planparallele Schicht, so wird sowohl an der Vorderseite als auch an der Rückseite der Schicht die Welle in einen durchgehenden und einen reflektierten Teil aufgespalten. Die beiden reflektierten Anteile als auch die beiden durchgehenden Anteile können miteinander interferieren.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Interferenzen an dünnen SchichtenLevel 260 min.

PhysikOptikWellenoptik

In dieser Lerneinheit geht es darum, das Thema Interferenz von Licht zu vertiefen. Zahlreiche Phänomene und Anwendungen aus Natur und Technik werden hier besprochen. In diesem Abschnitt geht es speziell um die Interferenzen an dünnen Schichten und deren Nutzung in der Technik.