zum Directory-modus

Maurice CouetteZoomA-Z

Biographie

Geboren
. 1858 in
Gestorben
. 1943 in

1888 untersuchte Maurice Couette die Bewegung von Flüssigkeiten zwischen zwei konzentrischen Zylindern. Dabei wird der innere Zylinder in Bezug zum äußeren in Rotation versetzt. Die Flüssigkeitsschicht an der Zylinderwand haftet an dieser an. Das Fluid wird während der Rotation in verschiedene Schichten geschert, die aneinander vorbeigleiten. Die Apparatur, die er benutzte, wird heute als "Couette-System" bezeichnet, auch wenn die Anordnung nicht von ihm erfunden wurde und er nicht der Erste war, der eine solche Anordnung verwandte. Etwa 200 Jahre früher hatte Newton in seinen Principia (1687) dieses Phänomen bereits beschrieben. Außerdem wurde im selben Jahr als Couette seine Untersuchungen an dieser Apparatur aufnahm, bereits mit ebensolchen Geräten die Viskosität von Fluiden gemessen.

Chronologie

1858Geboren am . in
französischer Physiker
1943Gestorben am . in