zum Directory-modus

CosmidZoomA-Z

Fachgebiet - Gentechnik

Cosmide sind spezielle Klonierungsvektoren, die aus dem Genom des Bakteriophagen Lambda abgeleitet wurden. Sie erlauben die Klonierung längerer DNA-Fragmente. Die Bezeichnung entstand durch die Zusammensetzung von "cos" (einzelsträngige, überhängende DNA-Bereiche an den Enden des linearen Lambda-Genoms) und "Plasmid".

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

KlonierungLevel 250 min.

BiochemieArbeitsmethodenGentechnische Verfahren

Beschreibung moderner Klonierungsmethoden