zum Directory-modus

Robert CoreyZoomA-Z

Biographie

Geboren
19. August 1897 in Springfield (Massachusetts)
Gestorben
23. April 1971 in

Robert Corey war ein amerikanischer Chemiker, der in den 40er und 50er Jahren des 20. Jahrhunderts in enger Zusammenarbeit mit Linus Pauling am California Institute of Technology wichtige Arbeiten zur Strukturbiologie der Proteine leistete. Gemeinsam mit Pauling entwickelte er die Konzepte der verschiedenen Sekundärstruktur-Typen (α-Helix und β-Faltblatt). Während Pauling dank seiner herausragenden Intuition die Modelle entwickelte, lag Coreys Anteil vor allem in der Überprüfung der Strukturen mittels Röntgenstrukturanalyse. Er entwickelte zusammen mit Pauling und Koltun auch das so genannte CPK-Modell.

Chronologie

1897Geboren am 19. August in Springfield (Massachusetts)
1971Gestorben am 23. April in