zum Directory-modus

CofaktorZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie

Cofaktoren sind Bestandteile eines Enzyms, die nicht proteinogener Natur sind. Es können entweder anorganische Ionen sein (z.B. Mg2+, Fe2+/3+ oder Mnx+ mit x = 2-4) oder ein komplex aufgebautes organisches Molekül, wie NAD+ oder FMN, welches dann auch als Coenzym bezeichnet wird. Einige Enzyme benötigen sowohl ein Coenzym als auch ein bzw. mehrere Metallionen für ihre funktionelle Aktivität. Wird das Coenzym kovalent an das Protein gebunden, so nennt man es auch prosthetische Gruppe. Apo- und Coenzym bilden zusammen das biologisch aktive Holoenzym.

Siehe auch: Holoenzym , Apoenzym , Coenzym , Enzym , prosthetische Gruppe , Flavin-Mononucleotid , Nicotinamid-Adenin-Dinucleotid