zum Directory-modus

CodonZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie, Genetik

Das Codon ist ein Basentriplett (also eine Abfolge der Basen Adenin, Guanin, Cytosin, Thymin bzw. Uracil in der RNA) in einem Gen, sowohl auf DNA- als auch auf mRNA-Ebene. Während der Translation der mRNA am Ribosom bestimmt es den Einbau einer der 22 möglichen Aminosäuren. Ein Codon kann auch für den Translationsbeginn (Start-Codon) oder Translationsstopp (Stop-Codon) codieren. Der genetische Code, d.h. die Zuordnung von Basentriplett und entsprechender Aminosäure, ist bei allen Lebewesen identisch.