zum Directory-modus

ClostridienZoomA-Z

Fachgebiet - Mikrobiologie, Toxikologie

Clostridien sind eine Gruppe von Bakterien, die hitze- und austrocknungsresistente Endosporen bilden können. Alle Clostridien gehören zu den strikt anaeroben Bakterien, d.h. sie können nur in völliger Abwesenheit von Luftsauerstoff (z.B. in einer Konservendose) leben und wachsen. Zu den Clostridien gehören einige wichtige Verursacher von Lebensmittelvergiftungen wie Clostridium botulinum (Botulismus) und C. perfringens. Letzteres Bakterium kann Enterotoxine bilden, die jedoch beim Erhitzen ihre Wirksamkeit verlieren.

Siehe auch: Botulinus-Toxin , Enterotoxin