zum Directory-modus

ChymotrypsinZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie

Chymotrypsin ist ein Eiweiß spaltendes Verdauungsenzym. Es wird in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) produziert und in den Dünndarm abgegeben. Es spaltet Peptidbindungen in (Poly)peptiden vorzugsweise auf der C-terminalen Seite von großen hydrophoben Seitenketten.

Abb.1
3D-Animation zum Chymotrypsin
© Wiley-VCH

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Proteolytische SpaltungLevel 230 min.

BiochemieStoffwechselEnzyme und Enzymklassen

Beschreibung des Wirkungsmechanismus von Proteasen. Unterscheidung Exo- und Endoproteasen. Zymogene als Beispiel für Endoproteasen. Serin-Proteasen als Beispiel für Zymogene.

ProteasenLevel 260 min.

BiochemieStoffwechselEnzyme und Enzymklassen

Die proteolytische Reaktion der Proteasen wird vorgestellt und an Beispielen erläutert.

HydrolasenLevel 270 min.

BiochemieStoffwechselEnzyme und Enzymklassen

Beschreibung der allgemeinen Hydrolase-Reaktion und Auflistung einiger wichtiger Beispiele für Hydrolasen, Acetylcholin-Esterase, Chymotrypsin, ATPasen, Nucleasen, Lysozym.

ChymotrypsinLevel 360 min.

BiochemieStoffwechselEnzyme und Enzymklassen

Das Enzym Chymotrypsin wird als typisches Beispiel einer Serin-Protease beschrieben. Ferner behandelt das Modul die Zymogen-Aktivierung von Chymotrypsinogen, die reversible Hemmung des Enzyms durch den Chymotrypsin-Inhibitor und beschreibt die Struktur des aktiven Chymotrypsins und seiner Strukturmerkmale, d.h. die katalytische Triade und das Oxyanionloch. Zudem ist eine 3D-Animation der enzymatischen Katalyse von Chymotrypsin enthalten.