zum Directory-modus

ChromophorZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie, Physikalische Chemie

Der Begriff Chromophor leitet sich von griechisch chroma "Farbe" und phoros "tragend" her. Er bezeichnet Atom-Gruppierungen, die einer Verbindung durch selektive Lichtabsorption Farbigkeit verleihen. Im Allgemeinen handelt es sich bei den chromophoren Gruppen um π-Elektronensysteme.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Stoffliche Charakterisierung I: IR- und UV-SpektroskopieLevel 240 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymeranalytik

Eine kurze Einführung zu spektroskopischen Methoden allgemein leitet zu den hier vorgestellten Verfahren IR- und UV-Spektroskopie über. Die IR-Spektroskopie wird zur Detektion chemischer Gruppen, aber auch zur quantitativen Analyse von Makromolekülen eingesetzt. Die UV-Spektroskopie dient meist als Detektionsmethode bei anderen Analysenverfahren, z.B. bei der Ultrazentrifugation.