zum Directory-modus

chemisches PotenzialZoomA-Z

Fachgebiet - Thermodynamik

Nach Josiah Willard Gibbs wird die partielle molare Gibbs-Energie eines Stoffes als sein chemisches Potenzial μi  bezeichnet.

Das chemische Potenzial μi  einer Komponente i eines Einphasensystems mit mehreren Komponenten ist definiert als Änderung der Gibbs-Energie G dieses Systems, wenn eine infinitesimale Stoffmenge ni unter Konstanthaltung von Druck p, Temperatur T und allen anderen Stoffmengen dem System hinzugefügt wird:

μi=(Gni)p,T,nji

Zum Beispiel ist das chemische Potenzial der Komponente in einer idealen Gasmischung:

μi=μi+RTlnpipμi=Standardpotenzial von Komponente iR=allgemeine Gaskonstantepi=Partialdruckp=Standarddruck

Das chemische Potenzial ist die Triebkraft aller chemischen Veränderungen oder Phasenumwandlungen.

Siehe auch: Phase , partielle molare Größe

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Chemisches Potenzial realer Mischungen – AktivitätenLevel 130 min.

ChemiePhysikalische ChemieThermodynamik

Es wird die Konzentrationsabhängigkeit des chemischen Potenzials idealer und realer Mischungen gezeigt. Dazu wird die Aktivität und deren Koeffizienten eingeführt und deren Bedeutung für die thermodynamische Gleichgewichtskonstante behandelt.

Was ist eine Phase?Level 15 min.

ChemiePhysikalische ChemieThermodynamik

Definition des Begriffs der Phase, Gibbssche Phasenregel, chemisches Potenzial