zum Directory-modus

CarbonisierungZoomA-Z

Fachgebiet - Anorganische Chemie

Bezeichnung für den Prozess des Einleitens von Kohlendioxid, CO2, in eine alkalische Lösung, in deren Folge es zur Bildung eines Carbonats kommt. Beispiele für technisch wichtige Carbonisierungsreaktionen sind die Darstellung von Kaliumcarbonat (Pottasche), K2CO3, durch Carbonisierung von Kalilauge, KOH, (Reaktion 1) und die Ausfällung von Aluminiumhydroxid, Al(OH)3, im Anschluss an den trockenen Aufschluss von Bauxit (Reaktion 2):

2KOH+CO2+H2O
2+CO22AL(OH)3+Na2CO3+H2O

Fachgebiet - Technische Chemie

  1. (auch Karbonisierung). Bezeichnung für ein technisches Verfahren zur Herstellung von Braunkohle, Synthesegas, flüssigen Erdöl-Vorstufen und Humus durch Erhitzen von Biomasse in Druckbehältern (technische Inkohlung).
  2. (auch Carbonisur). Bezeichnung für ein spezielles Verfahren der Textilveredlung, um aus Wolle pflanzliche und cellulosische Verunreinigungen (Heu, Stroh, Kletten, Holz, Futterteilchen) zu entfernen: Durch Behandlung mit stark verdünnter Salz- oder Schwefelsäure bzw. Aluminium- oder Magnesiumchloridlösung und anschließendem Erwärmen auf 90-110 °C wird die Cellulose verkohlt, während die Wolle nahezu unverändert bleibt.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

KaliumLevel 120 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über das Alkalimetall Kalium einschließlich Vorkommen, Gewinnung, Eigenschaften, Reaktionsverhalten und Verwendung des Elements sowie ausgesuchter Verbindungen.

NatriumcarbonatLevel 135 min.

ChemieAnorganische ChemieVerbindungsbibliothek

Diese Lerneinheit informiert über die Stoffeigenschaften von Natriumcarbonat sowie über seine Synthese und Reaktivität.Im Weiteren werden Informationen über Toxikologie und Arbeitsschutz angeboten.