zum Directory-modus

David BrewsterZoomA-Z

Biographie

Geboren
11. Dezember 1781 in Jedburgh, Schottland
Gestorben
10. Februar 1868 in Allerly bei Melrose

Sir David Brewster, Physiker und Erfinder des Kaleidoskops sowie des dioptrischen Stereoskops, studierte Naturwissenschaften in Edinburgh und befasste sich zunächst mit der Polarisation von Licht und doppelter Strahlenbrechung. Seine Ergebnisse wurden in den „Transactions of the Royal Society of Edinburgh“veröffentlicht, deren Amt des Vizepräsidenten er später inne hatte.

Außerdem übernahm Brewster 1808 die Redaktion der Edinburgh Encyclopedia, die bis zum Jahr 1830 in 30 Bänden herauskam, gründete 1819 gemeinsam mit Robert Jameson das Edinburgh Philosophical Journal und verfasste viele Artikel für die 7. und 8. Auflage der Encyclopedia Britannica.

1859 wurde er Rektor der Universität Edinburgh.

Chronologie

1781Geboren am 11. Dezember in Jedburgh, Schottland
1859Rektor der Universität Edinburgh
1868Gestorben am 10. Februar in Allerly bei Melrose