zum Directory-modus

Niels BohrZoomA-Z

Biographie

Geboren
07. Oktober 1885 in Kopenhagen
Gestorben
18. November 1962 in Kopenhagen

Niels Bohr wurde am 07.10.1885 in Kopenhagen geboren. Er studierte an der Universität Kopenhagen. Von 1911 bis 1912 arbeitete er am Cambridge Cavendish Laboratory sowie mit Rutherford in Manchester. 1916 wurde Niels Bohr Professor für theoretische Physik an der Universität Kopenhagen. Ab 1920 war er Direktor des von ihm selbst gegründeten Instituts für theoretische Physik.

Neben vielen weiteren akademischen Ehrungen bekam er 1922 den Nobelpreis für Physik für seine Verdienste um die Erforschung der Atomstruktur und der von ihr ausgehenden Strahlung zugesprochen.

Niels Bohr starb am 18.11.1962 in Kopenhagen.

Chronologie

1885Geboren am 07. Oktober in Kopenhagen
Studium an der Universität Kopenhagen
1911Promotion
1911 - 1912Arbeit am Cambridge Cavendish Laboratory sowie mit Rutherford in Manchester
1916 Professor für theoretische Physik an der Universität Kopenhagen
1920 Direktor des von ihm selbst gegründeten Instituts für theoretische Physik
1922Physik-Nobelpreis
1962Gestorben am 18. November in Kopenhagen