zum Directory-modus

Bohr'sches AtommodellZoomA-Z

Fachgebiet - Atomphysik, Quantenphysik

Auf der Grundlage von Postulaten (Bohr'sche Postulate) von Niels Bohr 1913 formuliertes Elektronenschalenmodell: Die Elektronen können nur ganz bestimmte ausgewählte Energiezustände (Energieniveaus) einnehmen. Sie bewegen sich auf diskreten Kreisbahnen um den Kern und strahlen dabei – im Gegensatz zur klassischen Elektrodynamik – keine Lichtenergie aus. Nur beim Übergang von einer energiereicheren Bahn auf eine energieärmere Kreisbahn ist das Elektron in der Lage, elektromagnetische Strahlung (Licht) zu emittieren. Jede Kreisbahn ist durch eine natürliche Zahl n (Hauptquantenzahl) gekennzeichnet.

Siehe auch: Atommodell , Rutherford'sches Atommodell , Schrödinger-Gleichung

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Bohr'sches AtommodellLevel 145 min.

PhysikQuantenphysikAtombau

Diese Lerneinheit stellt das Bohr'sche Atommodell vor.

WellenfunktionLevel 220 min.

ChemieAllgemeine ChemieAtombau

Diese Lerneinheit beschreibt die Schrödinger-Gleichung, den Welle-Teilchen-Dualismus nach de Broglie und das Atommodell von Bohr.

Bohr'sches AtommodellLevel 140 min.

ChemieAllgemeine ChemieAtombau

Detaillierte Erklärung des Bohr'schen Atommodells.