zum Directory-modus

BiotoxinZoomA-Z

Fachgebiet - Toxikologie

Biotoxine sind schädliche Substanzen, die von lebenden Organismen (Mikroorganismen, Pilze, Pflanzen, Tiere) produziert werden. Sie sind in der Regel nicht flüchtig und nicht hautaktiv. Unter den biologisch wirksamen Giften gibt es Substanzen, die nur für bestimmte Arten toxisch sind, weil sie ganz spezifische Stoffwechselfunktionen verändern. Andere Toxine zeichnen sich durch einen artenübergreifenden Wirkungsmechanismus aus. Viele in kleinen Mengen harmlose Substanzen sind in großen Mengen toxisch, es gibt aber auch viele Gifte, die bereits in äußerst geringen Mengen schädliche oder gar tödliche Wirkung haben. Viele werden in therapeutischen Mengen in der Medizin verwendet bzw. dienen als Ausgangsbasis für die Neuentwicklung von Arzneistoffen (Drug Design).

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Hydrophile membraninteragierende bakterielle BiotoxineLevel 225 min.

ChemieToxikologieToxine

Einteilung und Wirkungsmechanismus bakterieller Exotoxine mit hydrophiler Sequenz.

Pilzgifte und MykotoxineLevel 290 min.

ChemieToxikologieToxine

In dieser Lerneinheit werden Pilzgifte und Mykotoxine vorgestellt.

Hydrophobe membraninteragierende bakterielle BiotoxineLevel 345 min.

ChemieToxikologieToxine

Einteilung und Wirkungsmechanismus bakterieller Exotoxine mit hydrophober Sequenz. Wichtigste Beispiele und ihre Wirkungsmechanismen (Colicine, Diphtherie, Botulinus, Tetanus, Cholera); 3D-Animation des intrazellulären Wirkungsmechanismus des Diphtherie-Toxins.

BakterientoxineLevel 245 min.

ChemieToxikologieToxine

Die Lerneinheit behandelt die Beschreibung und Einteilung von Bakterientoxinen anhand einiger relevanter Beispiele.

Quellen toxischer Substanzen im AlltagLevel 145 min.

ChemieToxikologieToxine

Diese Lerneinheit beschäftigt sich mit möglichen Quellen für Schadstoffe in der Umwelt des Menschen. Schadstoffe aus anthropogenen Quellen und der Nahrung werden vorgestellt. Besonderes Gewicht liegt auf legalen (Tabak, Alkohol) und illegalen Drogen.