zum Directory-modus

BesetzungswahrscheinlichkeitZoomA-Z

Fachgebiet - Thermodynamik, Quantenphysik

Es werden zwei Energieniveaus eines Systems (z.B. 1 mol Gas) betrachtet, und zwar der Grundzustand mit der Energie E1 und der 1. angeregte Zustand mit der Energie E2 . Die Besetzung beider Zustände ist durch die Besetzungsdichten N1 beziehungsweise N2 gegeben. Nach Boltzmann gilt für das Besetzungsverhältnis beider Zustände:

N2N1=g·exp((ΔEkT)

wobei:

g = Entartungsfaktor

Δ E = Energiedifferenz zwischen Grundzustand und angeregtem Zustand

k = Boltzmannkonstante

T = Temperatur

Obige Formel wird im Rahmen der Statistischen Thermodynamik hergeleitet.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Quantentheorie und Spektroskopie: GrundlagenLevel 260 min.

ChemieTheoretische ChemieQuantentheorie und Spektroskopie

Wichtige quantenmechanische Grundlagen der Spektroskopie werden vorgestellt.