zum Directory-modus

BeschleunigungZoomA-Z

Fachgebiet - Mechanik

Die Beschleunigung bzw. Momentanbeschleunigung ist die Ableitung der Geschwindigkeit nach der Zeit. Die Beschleunigung ist eine vektorielle Größe und besitzt die Einheit ms-2. Anschaulich gesprochen ist die Beschleunigung eine Geschwindigkeitsänderung pro Zeit. Die Beschleunigung ist jedoch nicht einfach die Differenz der Geschwindigkeiten zu zwei verschiedenen Zeitpunkten und auch kein Mittelwert, sondern ein auf einen Zeitpunkt bezogener Differentialquotient.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Beschleunigte BezugssystemeLevel 145 min.

PhysikMechanikDynamik

Diese Lerneinheit stellt beschleunigte Bezugssysteme vor und klärt, welche Kräfte auf Körper innerhalb des Bezugssystemes wirken.

KraftLevel 145 min.

PhysikMechanikDynamik

Diese Lerneinheit erklärt über die Newton'schen Gesetze die physikalische Größe Kraft.

Messung von KräftenLevel 120 min.

ChemieTechnische ChemieChemische Messtechnik

In der Lerneinheit werden die wichtigsten Methoden zur Messung von Kräften erläutert.

BeschleunigungLevel 145 min.

PhysikMechanikKinematik

In diesem Lernabschnitt wird der Begriff der Beschleunigung eingeführt und an Beispielen erläutert. Dabei werden Bewegungen in verschiedenen Koordinaten- und Bezugssystemen betrachtet.

Messung der BeschleunigungLevel 130 min.

ChemieTechnische ChemieChemische Messtechnik

In der Lerneinheit werden die wichtigsten Methoden zur Messung der Beschleunigung erläutert.