zum Directory-modus

Pierre Eugène Marcelin BerthelotZoomA-Z

Biographie

Geboren
25. Oktober 1827 in Paris
Gestorben
18. März 1907 in

Berthelot führte grundlegende und bahnbrechende Untersuchungen zur Darstellung organischer Verbindungen aus den Elementen durch. Später wandte er sich der Thermochemie zu. Zur kalorimetrischen Bestimmung thermischer Abläufe konstruierte er die "Berthelot-Bombe", mit der er die Reaktionswärme vieler Prozesse bestimmte. Er prägte die Begriffe "endotherm" und "exotherm". Neben Arbeiten zur Chemie der Sprengstoffe beschäftigte er sich auch mit der Geschichte der Chemie.

Chronologie

1827Geboren am 25. Oktober in Paris
Gymnasium Henry IV in Paris
Fakultät der Wissenschaften in Paris
Forschungsarbeiten am privaten Laboratorium Pelouze
1854Promotion über Struktur und Synthese von Fetten und die Reaktionen von Glycerol und Fettsäuren
1859Professor an der Ecole Supérieure de Pharmazie
1863Mitglied der medizinischen Akademie
1865 - 1907 Professor für Organische Chemie am Collège de France
1873Mitglied der Akademie der Wissenschaften
1881Senator des Départements Seine
1886 - 1887Minister für Öffentlichen Unterricht
1889Sekretär der Akademie der Wissenschaften
1895 - 1896Außenminister
1900Mitglied der Ehrenlegion
1901Mitglied der Académie Française
1907Gestorben am 18. März in